MERLIN

Leonard Witton entwickelte ein Fahrzeug, das er in den USA als Witton vermarktete. Merlin Cars aus Southend-on-Sea in der Grafschaft Essex bot das Fahrzeug 1980 in England an. Thoroughbred Cars aus dem gleichen Ort unter Leitung von Peter Gowing übernahm 1980 den Import, verkaufte lediglich ein Exemplar, und begann daraufhin mit der Produktion einer überarbeiteten Version, die auch als Kit erhältlich war. Der Markenname lautete Merlin. Nach der Liquidation übernahm CVC aus Redditch in Worcestershire unter Leitung von Terry Sands die Rechte, produzierte aber nicht. Peter Gowing gründete 1985 Paris Cars[3] im gleichen Ort und übernahm wieder die Produktion, die bis 2003 lief. Jack Langford und Bill Herrett unterstützten ihn dabei. Merlin Sports Cars aus Wakering in Essex unter Leitung von Garry Wilson setzt seit 2009 die Produktion fort. Insgesamt entstanden bisher etwa 1000 Exemplare.

!
2120A2227
Bildquelle: Mick from Northamptonshire, England/Flickr-CC BY 2.0

Frontscheibe - MERLIN TF SPORTS CAR 1980-

Produktdetails:

Bitte beachten: Nach dem Kauf wird die Frontscheibe in Ihrer gewünschten Tönung angefertigt. Die Lieferzeit beträgt 12 Wochen.

2120A2227

Frontscheibe - MERLIN PLUS TWO, MUNRO 1985-

Produktdetails:

Bitte beachten: Nach dem Kauf wird die Frontscheibe in Ihrer gewünschten Tönung angefertigt. Die Lieferzeit beträgt 12 Wochen.