21209340

Frontscheibe - CATERHAM SEVEN 97-07

Bildquelle: AlfvanBeem/Wikipedia-CC0
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Produktdetails:

Bitte beachten: Nach dem Kauf wird die Frontscheibe in Ihrer gewünschten Tönung angefertigt. Die Lieferzeit beträgt 12 Wochen.

Hintergrundwissen:

Caterham Cars Limited ist ein in England ansässiger Automobilhersteller. Einziges Produkt der Sportwagenschmiede ist der von Lotus-Gründer Colin Chapman im Jahr 1957 entworfene Lotus Seven, dessen Rechte Caterham im Jahre 1973 im Zuge der Einstellung der Produktion bei Lotus übernahm. Anfangs produzierte Caterham die letzte noch von Lotus vorentwickelte Version weiter, die Serie 4 mit größerer Karosserie und unter Fans umstrittener Formgebung, nahm diese aber 1974 vom Markt und die Fertigung der vorhergehenden Serie 3 in praktisch unveränderter Form wieder auf. Im Laufe der Jahre lancierte Caterham eine Vielzahl von Modellvarianten, denen verschiedenste Motoren zum Antrieb dienten, vom altbewährten Ford-Vierzylinder der Kent-Serie mit 1300 oder 1600cm³ über den Lotus Twin-Cam-Doppelnockenwellenmotor, Vauxhall/Opel-Maschinen bis hin zum Motorradmotor der Honda Blackbird. Seit Mitte der neunziger Jahre verwendete man Rover-Maschinen der K-Serie mit 1400, 1600 oder 1800 cm³, darunter den VVC-Motor (mit variabler Ventilsteuerung) aus dem MGF. Im Januar 2007 wurden die kleineren Rover-Motoren durch den 1,6l-Sigma-Motor von Ford ersetzt, der in unterschiedlichen Versionen von 85 bis 110 kW (115–150 PS) angeboten wird. Technisch erfuhr der Seven im Laufe der Zeit etliche Veränderungen; ab 1985 war anstelle der starren Hinterachse auch eine De-Dion-Achse lieferbar, die mehr Leistung verkraftete; mehrfach wurde der Rahmen steifer gemacht und seit 1995 gibt es auf Wunsch auch ein von Caterham selbst entwickeltes Sechsganggetriebe. 2005 stellte Caterham unter einer neuen Geschäftsleitung mit dem CSR die wohl umfassendste Modelländerung seit der Lotus-Seven-Serie 4 vor. Der neu konstruierte CSR-Rahmen ist länger, breiter und wesentlich steifer. Er wird nicht mehr in Handarbeit gelötet, sondern von Robotern geschweißt. Der CSR hat rundum Einzelradaufhängung und vorne im Formel-1-Stil innenliegende Federn und Dämpfer. Als Motor wird ein von Cosworth entwickelter 2,3-l-Ford-Duratec mit 147 oder 191 kW (200/260 PS) angeboten. Das ist der bislang stärkste Motor in einem Serien-Caterham. Der Seven ist ein so genanntes Kit Car, ein Bausatz-Auto zum Selberbauen. Kit Cars wurden in den 60er Jahren in England erfunden, um so die damals sehr hohe Neuwagensteuer zu umgehen.  (Bild- und Text: Wikipedia)