21205911

Frontscheibe - DATSUN-NISSAN CHERRY, KOMBI, E10, 100A 71-77

Bildquelle: Ypy31/Wikipedia-CC0
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Produktdetails:

Bitte beachten:

Sofort lieferbar.

Hintergrundwissen:

Der Name „Cherry“ ist eine Anspielung auf das Herkunftsland des Fahrzeugs, Japan, das für sein Kirschblütenfest bekannt ist. Im Sommer 1972 (Debüt in Japan: Herbst 1970) wurde in Deutschland der erste Cherry mit dem Modellcode E10 in den Karosserieformen zwei- sowie viertüriges Stufenheck, Coupé und dreitüriger Kombi vorgestellt. Er war damals das erste Pkw-Modell von Nissan mit Frontantrieb. Angetrieben wurde der E10 durch Motoren der A-Baureihe (seitliche Nockenwelle OHV) als 100A mit 1,0 Liter (33 kW/45 PS) und als 120A mit 1,2 Liter (38 kW/52 PS) Hubraum, wobei der größere Motor zunächst nur dem Coupé (welches für andere Märkte auch mit Doppelvergaser und 59 kW/80 PS ausgestattet war) vorbehalten war. Der Nachfolger (F10) wurde im Frühjahr 1975 als Cherry F-II eingeführt. In der Grundauslegung und der Modellauswahl hatte sich kaum etwas verändert - die Fahrzeuge waren nur etwas größer in den Dimensionen und ein wenig „barocker“ gestaltet. Den Kombi gab es außerhalb Deutschlands auch als "Panel Van", also Lieferwagen ohne hintere Seitenscheiben.Technisch basierte der F10 auf dem E10; beide Modelle wurden auf einigen Märkten parallel angeboten. Mit dem F10 kam der Cherry auch nach Kanada und den USA. Für den dortigen Markt wurden 1,4l-Motoren der A-14 Baureihe eingebaut, wie teilweise auch für den japanischen Markt.(Bild- und Text: Wikipedia)