21203112

Frontscheibe - FERRARI 365 GT4 2+2 72-76

Bildquelle: Luc106/Wikipedia-CC0
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Produktdetails:

Bitte beachten: Nach dem Kauf wird die Frontscheibe in Ihrer gewünschten Tönung angefertigt. Die Lieferzeit beträgt 12 Wochen.

Hintergrundwissen:

Der 365 GT4 2+2 löste den Ferrari 365 GT 2+2 ab. Technisch entsprach der 365 GT4 2+2 dem "Il Gobbone", lediglich der Radstand wurde um zwanzig Zentimeter verlängert. Der Wagen sprach allerdings eine andere Klientel an. Zum bevorzugten Kundenkreis gehörten Geschäftsleute, die zwar einen Ferrari fahren wollten, aber nicht den Blicke provozierenden Auftritt des Daytona oder dessen Nachfolgers, des 365 GT/4 BB beschwören wollten. Dementsprechend war der Wagen nicht als zweisitzes Sportcoupé gestaltet, sondern als viersitzer Gran Turismo. Paolo Martin entwarf für Pininfarina eine klassische, sachlich schlichte Karosserie, die Sergio Pininfarina als "unaufdringlich eindringlich" und einen seiner besten Entwürfe bezeichnete. Der deutsche Importeur Helmut Becker (Auto Becker) formulierte es so: "Ihn erkennt nur das Auge des Connaisseurs, des Kenners. Seine unauffällige Eleganz drückt geradezu Understatement aus. Einen Ferrari fahren, ohne dass es jeder merkt. Damit hat er etwas von einem sehr seriösen Geschäftspartner."[1] Der 365 GT/4 2+2 war nach dem Daytona das zweite Serienmodell aus dem Hause Ferrari, das über die sogenannte "Pininfarina-Sicke" verfügte, die sich um das gesamte Fahrzeug zog und es klar in einen oberen und einen unteren Teil aufgliederte. Dadurch wirkte die eher unspektakuläre Wagenform sowohl eleganter als auch dynamischer. (Bild- und Text: Wikipedia)