21204711

Frontscheibe - LANCIA FULVIA ZAGATO 1300,SPORTS,"S" 65-70

Bildquelle: Späth Chr.. Original uploader was ChiemseeMan at de.wikipedia-CC0
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Produktdetails:

Bitte beachten: Nach dem Kauf wird die Frontscheibe in Ihrer gewünschten Tönung angefertigt. Die Lieferzeit beträgt 12 Wochen.

Hintergrundwissen:

Die dritte Karosserievariante des Fulvia wurde von Ercole Spada bei Zagato im Auftrag von Lancia gezeichnet: die Ende 1965 präsentierte Lancia Fulvia Sport, ein Coupé, das sich optisch völlig von den anderen Varianten unterschied. Alle Versionen des Fulvia Sport wurden im Werk in Terrazano di Rho mit viel Handarbeit hergestellt. Mechanisch identisch mit dem Fulvia 1.2 Coupé, sorgten eine verbesserte Aerodynamik, eine gewichtsreduzierende Aluminiumkarosserie und eine  geänderte Getriebeuntersetzung für Fahrspaß und eine höhere Endgeschwindigkeit. Bei 915 kg Gewicht erreichte der Fulvia Sport der ersten Serie 169 km/h.
Wie bereits im extravaganten Flavia Sport ließ sich auch in dem etwas konventionelleren Fulvia Sport das Heckfenster elektrisch öffnen, um eine gute Entlüftung des Innenraumes sicherzustellen. Die Weiterentwicklung des Coupés wirkte sich auch auf den Fulvia Sport aus: 1967 kam der Fulvia Sport 1.3 mit dem auf 1298 cm³ vergrößerten 87-PS-Motor. Die ersten 709 Fahrzeuge des Fulvia Sport 1.3 erhielten noch die Aluminiumkarosserie. Die späteren besaßen eine Stahlkarosserie, Hauben und Türen wurden weiter aus Aluminium gefertigt. Das führte bei deutlich besserer Stabilität zu einem Mehrgewicht von 20 kg. 1968 erschien der Lancia Fulvia Sport 1.3 S: wie das Coupé Fulvia 1.3 S war er mit dem Unterdruck-Bremskraftverstärker und dem Ölkühler des Fulvia HF ausgestattet. Wie üblich war die Zagato-Variante etwas schneller: der Fulvia Sport 1.3 S erreichte 180 km/h, 7 km/h mehr als das als identisch motorisierte Coupé. (Bild- und Text: Wikipedia)