21200785

Frontscheibe - PONTIAC FIREBIRD 70-74

Bildquelle: Bull-Doser/Wikipedia-CC0
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Produktdetails:

Bei Anfragen per Mail bitte die Fahrgestellnummer angeben. Sie erhalten dann kurzfristig ein Angebot mit Preis und Lieferzeit.

Hintergrundwissen:

Die zweite Generation des "Feuervogels" wurde neu entworfen und sollte einen Hauch italienischen Designs enthalten.

Das erste Modell von 1970 wirkte auf den ersten Blick kleiner als seine Vorgänger, obwohl die Abmessungen weitgehend unverändert blieben. Die Kunden waren mit dem neuen Design nicht so zufrieden – es wurden nur 48.739 Exemplare verkauft. Vom Spitzenmodell TransAm Ram Air IV mit 272-kW-6,6-Liter-Motor wurden gerade einmal 88 Fahrzeuge gebaut. Im Jahre 1971 wurde aufgrund neuer Abgas- und Laufleistungsanforderungen der 7,5-Liter-Motor mit 246 kW/335 PS eingeführt. Das Basismodell kostete nun über 3000 Dollar – den Trans Am gab es ab 4595 Dollar. Äußerlich unterscheidbar waren die 71er-Modelle durch den überdimensionierten Heckspoiler für den Formula 400 und den Trans Am. Die Verkaufszahlen blieben mit 53.125 Stück weiterhin niedrig.

Im Jahr 1972 blieb der Firebird weitgehend unverändert – die Verkaufszahlen aber sanken auf 29.951 Stück. Es gab erste Überlegungen, die Firebird-Modellreihe einzustellen.

1973 war die Motorleistung nicht mehr der Verkaufsfaktor – die Ära der Musclecars schien zu Ende zu sein. Der Firebird dieses Jahres erhielt eine grundlegende Überarbeitung des Innenraums, die Karosserie blieb so gut wie unverändert. Die Motorisierung reichte vom 4,1-Liter-6-Zylinder mit 110 kW/150 PS bis zum 7,5-Liter-Achtzylindermotor mit 213 kW/290 PS. Die Verkaufszahlen stiegen auf 46.313 Stück. Mit dem Jahr 1974 wurde die Karosserieform überarbeitet. Die Frontpartie wurde aerodynamisch überarbeitet, was die Zustimmung der Kundschaft fand. 73.729 Fahrzeuge wurden gebaut. (Bild- und Text: Wikipedia)