21200566

Frontscheibe - BUICK LeSabre Cabrio 2-tür 59-60

Bildquelle: User ChiemseeMan (Späth Chr.) on de.wikipedia-CC0
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Produktdetails:

Bei Anfragen per Mail bitte die Fahrgestellnummer angeben. Sie erhalten dann kurzfristig ein Angebot mit Preis und Lieferzeit.

Hintergrundwissen:

Der Nachfolger des Buick Special verfügte über ein komplett neues Styling mit einer flacheren Motorhaube und schräg gestellten Doppelscheinwerfern. Die Heckflossen besaßen eine Flügelform. Die Wagen waren mit einem V8-Motor mit 5965 cm³ Hubraum ausgestattet, der eine Leistung von 250 bhp (184 kW) bei 4400 min-1 entwickelte. Dieser aus dem Modelljahr 1958 übernommene Motor war kleiner als der 6,6 l-V8 der teureren Modelle Invicta und Electra. Sechs verschiedene zwei- bis fünftürige Karosserien waren verfügbar. Die meisten Wagen wurden mit einem zweistufigen Automatikgetriebe ausgeliefert; ein manuelles Dreiganggetriebe war auf Wunsch erhältlich.

1960 gab es wenig Änderungen, aber 1961 kam eine wesentlich entschärfte Karosserieversion auf den Markt, bei der die Doppelscheinwerfer nebeneinander innerhalb des breiten Kühlergrills angeordnet waren und die geflügelten Heckflossen einem glatten Kofferraumdeckel wichen. Auch war der LeSabre durch Wiedereinführung des Special nur mehr die zweitgünstigste Modellreihe der Marke. In drei Jahren entstanden 430.186 Exemplare. (Bild- und Text: Wikipedia)