21200905

Frontscheibe - BUICK LeSabre Lim 4-tür 80-85

Bildquelle: Mr.choppers/Wikipedia-CC BY-SA 3.0
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Produktdetails:

Bei Anfragen per Mail bitte die Fahrgestellnummer angeben. Sie erhalten dann kurzfristig ein Angebot mit Preis und Lieferzeit.

Hintergrundwissen:

1981 gab es erneut eine deutlichere Überarbeitung: der Kühlergrill war in einer gröbermaschigen Netzstruktur gegliedert und erstreckte sich, wie vordem, wieder bis unterhalb der rechteckigen Doppelscheinwerfer. Das vielfältige Motorenangebot, das auf einander ähnliche Motoraggregate unterschiedlicher GM-Hersteller (Oldsmobile, Pontiac, Chevrolet) basierte, wurde deutlich reduziert. Es gab nur noch vier Motoren: Die beiden V6 aus dem Vorjahr (der V6-Turbo war zusammen mit dem LeSabre Sport entfallen), zusätzlich einen neuen V8 mit 5031 cm³ Hubraum und einer Leistung von 140 nhp (103 kW) und erstmals auch einen V8-Diesel mit 5735 cm³ und 105 nhp (77 kW) Leistung.

Nur kosmetische Änderungen (ein noch gröberes Netzdesign am Kühlergrill) kennzeichneten die Modelle der Modelljahre 1982 und 1983. Auch in technischer Hinsicht blieben die Modelle unverändert. 1984 gab es einen neuen Grill mit mattschwarzen, vertikalen Leisten zwischen den Doppelscheinwerfern sowie neue Rückleuchten. Der Kombi entfiel in diesem Jahr.

Für 1985 war der Kühlergrill ein weiteres Mal modifiziert worden. Außerdem war dies das letzte Modelljahr des LeSabre mit Hinterradantrieb. Eine Kombiversion war wieder erhältlich, aber der 4,1 l-V6-Motor entfiel. Den LeSabre Limited gab es auch in einer Collector’s Edition.

Von dieser letzten LeSabre-Version mit Hinterradantrieb entstanden in neun Jahren 1.235.160 Exemplare. (Bild- und Text: Wikipedia)