21201099

Frontscheibe - FORD BRONCO 80-86

Bildquelle: Bull-Doser at en.wikipedia-CC0
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Produktdetails:

Bei Anfragen per Mail bitte die Fahrgestellnummer angeben. Sie erhalten dann kurzfristig ein Angebot mit Preis und Lieferzeit.

Hintergrundwissen:

1980 fand eine grundlegende Überarbeitung statt. Das Modell 1980 basierte auf der überarbeiteten F-Serie; diese Generation blieb bis 1986 hinsichtlich Karosserie, Antrieb und Fahrwerk unverändert. Der neue Bronco war kürzer und erfuhr einige kosmetische Änderungen an Antrieb, Fahrwerk und anderen Teilen. Am auffälligsten waren die beiden Längslenker und die unabhängige Radaufhängung an der Vorderachse.

Auf Grund der geringeren Dimensionen des Modells und zur Benzineinsparung bot Ford als Grundmotorisierung einen Reihensechszylinder mit 4.916 cm³ Hubraum an. Obwohl dieser Motor ein höheres Drehmoment als der 5,0 Liter – V8 aufwies, war die Leistung durch den Einsatz eines Einfachvergasers und eines einzügigen Auspuffsammlers begrenzt. Eine elektronische Emissionsbegrenzung, die ab 1984 Verwendung fand, verringerte die Leistung des Reihensechszylinders noch stärker. Ford verbaute in die Modelle die noch vorhandenen 351M-Motoren, bevor man mitten im Modelljahr 1982 zum 351W wechselte. Eine Hochleistungsversion des 351W war ab 1984 auf Wunsch erhältlich und wurde bis ins Modelljahr 1987 angeboten. Die Leistung betrug 210 bhp (154 kW) bei 4.000/min gegenüber dem Standardmotor mit Einfachvergaser, der nur 156 bhp (115 kW) bei 4000/min abgab.[6] Der 5,0 Liter- Motor war der erste, der ab dem Modelljahr 1986 mit Benzineinspritzung angeboten wurde.

1982 führte Ford wieder die “Ford-Pflaume” als Logo ein, das die Buchstaben F – O – R – D auf der Haube ersetzte. Gegen Mitte der 1980er-Jahre bot Ford eine Eddie Bauer-Edition des Bronco an, der eine braune Lackierung und eine braune Innenausstattung besaß. 1986 entfielen die klassischen rechteckigen Außenspiegel. (Bild- und Text: Wikipedia)