21200709

Frontscheibe - OLDSMOBILE CUTLASS Coupe 2-tür 68-69

Bildquelle: dave_7/Flickr-CC BY 2.0
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Produktdetails:

Bei Anfragen per Mail bitte die Fahrgestellnummer angeben. Sie erhalten dann kurzfristig ein Angebot mit Preis und Lieferzeit.

Hintergrundwissen:

1968 erhielten die Zweitürer ein verkürztes Fahrgestell mit 2.845 mm Radstand und die Bezeichnung Cutlass S (S für "Short Wheel Base"). Neben dem Cabriolet und dem Hardtop-Coupé gab es zusätzlich ein zweitüriges Sport-Coupé mit B-Säulen.

Wie schon die großen Oldsmobile-Modelle im Vorjahr erhielten auch die kleineren nun ebenfalls eine neue Fahrzeugfront mit einer deutlich hervorgehobenen Nase. Die Positionsleuchten zwischen den Scheinwerfern blieben zunächst erhalten. Anstatt der zweiteiligen Rücklichter des Vorjahres gab es jetzt schmale einteilige Heckleuchten, die waagerecht über dem hinteren Stoßfänger angeordnet waren.

1969 entfielen die Positionsleuchten zwischen den Scheinwerfern und die schmaler gestaltete Nase war nun lackiert. Der verbleibende Kühlergrill trug vertikale Chromstäbe.

1970 waren die runden Doppelscheinwerfer von rechteckigen, verchromten Rahmen eingefasst. Die schmalen, waagerechten Rückleuchten waren zwei senkrechten Doppelstreifenleuchten gewichen, die komplett in den weit hochgezogenen Heckstoßfänger integriert waren. Sowohl die Wagen mit kurzem wie auch die mit einem längeren Fahrgestell wuchsen in der Länge um 2“ (51 mm). Das Cabriolet wurde nicht mehr angeboten. (Bild- und Text: Wikipedia)