21200566

Frontscheibe - BUICK ELEKTRA Hardtop 4-tür 59-60

Bildquelle: Nimmerya at de.wikipedia-CC BY-SA 2.0 de
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Produktdetails:

Bei Anfragen per Mail bitte die Fahrgestellnummer angeben. Sie erhalten dann kurzfristig ein Angebot mit Preis und Lieferzeit. (Bild: Wikipedia)

Hintergrundwissen:

Bis 1958 hießen die großen Buick-Modelle Roadmaster und Limited. Diese wurden mit Einführung des Modelljahrgangs 1959 umbenannt; der Electra ersetzte den Roadmaster, der Electra 225 den Limited. Spitzenmodell war der Electra 225 Riviera, eine pfostenlose viertürige Sechsfenster-Hardtop-Limousine, deren Dachlinie dem gleichzeitig gebauten Cadillac Fleetwood entsprach und bei dem die riesigen Deltawings (flügelförmig nach außen weisende Heckflossen) zum Einsatz kamen. Der Electra 225 von 1959 war dem oberen Luxus Segment zugedacht. Die extra lange 225er-Version wurde in der Karosserieform (Model 4839-Four-Door Hardtop Sedan [Flattop]) 10491 mal, in der Version (Model 4829 Four-Door Riviera Sedan [siehe Bild]) nur 6324 mal und als Cabriolet 5493 mal gebaut.

Motorisiert waren Electra und Electra 225 durch einen V8 mit Carter-Vierfachvergaser, der einen Hubraum von 6572 cm³ besaß und eine Leistung von 325 bhp (239 kW) bei 4400 min-1. Über eine Dynaflow-Automatik wurden die Hinterräder angetrieben.

1960 wurde vom Electra anstatt des Cabriolets ein 2-türiges Hardtop-Coupé angeboten. Das Cabriolet gab es nur noch als Electra 225. (Bild- und Text: Wikipedia)

In zwei Jahren entstanden 121.807 Exemplare vom Electra und Electra 225.