21205955

Frontscheibe - NISSAN CHERRY N12 82-87

Bildquelle: Charles01/Wikipedia-CC BY-SA 3.0
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Produktdetails:

Bitte beachten: Nach dem Kauf wird die Frontscheibe in Ihrer gewünschten Tönung angefertigt. Die Lieferzeit beträgt 12 Wochen.

Hintergrundwissen:

Im April 1982 startet der Cherry (Code: N12) auf dem Heimatmarkt. Hierbei handelt es sich um eine weiter entwickelte Variante des Nissan Pulsar (N12) als drei- und fünftüriges Schrägheck. Der Nissan Pulsar ist wiederum eine höher positionierte Variante des Nissan Sunny B11, welcher in Nordamerika als Nissan Sentra angeboten wird. Dies bringt eine sowohl optische als auch technisch bislang nicht vorhandene Nähe zwischen den Modellreihen.

Der Kombi und das dem Vorgänger ähnelnde Coupé werden nun als Sunny B11 vermarktet und bereits seit Juni 1982 in Deutschland angeboten. Die Kombiversion des Vorgängers Cherry N10 wird noch bis Ende 1983 als preiswertere Variante zum Sunny Kombi angeboten. Der Lieferwagen wird durch den Nissan AD ersetzt. Parallel zum Heimatmarkt wird der Nissan Pulsar auch in Nordamerika angeboten. Speziell hierfür wird auch das Coupé Pulsar EXA entwickelt, das aber nicht nach Europa importiert wird.

So war der Cherry N12 im Grunde nur noch die Schrägheckversion des Sunny B11 bzw. Pulsar N12 und verfügte daher auch weitgehend über dessen Motorenangebot. Neben den bekannten Motoren gab es ab Oktober 1982 auch erstmals im Cherry einen 1,7 Liter großer Vierzylinder-Dieselmotor, der 40 kW/54 PS leistete.

1982 schlossen Nissan und Alfa Romeo ein Joint Venture, woraus ab 1983 der Alfa Romeo Arna bzw. in einigen europäischen Märkten der Nissan Cherry Europe oder Nissan Cherry Spezial entstand. In Japan wurde dieser als Nissan Pulsar Milano vermarktet. (Bild- und Text: Wikipedia)