Frontscheibe - LINCOLN NAVIGATOR 03-06

Bildquelle: IFCAR/Wikipedia-CC0
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Produktdetails:

Bei Anfragen per Mail bitte die Fahrgestellnummer angeben. Sie erhalten dann kurzfristig ein Angebot mit Preis und Lieferzeit.

Hintergrundwissen:

Die zweite Generation des Lincoln Navigator erschien 2003.
 Dieser basierte zwar immer noch auf dem Ford Expedition, erhielt allerdings eine eigenständigere Optik, als noch der Vorgänger. Er bekam einen größeren Kühlergrill, größere auffälligere Scheinwerfer und einige andere Retuschen spendiert. Auch der Innenraum wurde überarbeitet und aufgewertet.
 So bekam der Navigator nun ein komplett „eigenständiges“ Armaturenbrett, welches in der „Dual-Cockpit“-Optik des Lincoln Continental des Jahrgangs 1961 designed war. Einhergehend damit, war es mit Walnussholz-Applikationen, neu beleuchteten Schaltern und einer Analoguhr in einem leicht glänzenden Satin-Nickel-Look ausgestattet.

Das 2003 Modell erhielt auch eine bessere Sicherheitsausstattung. So war das Fahrzeug nun mit Kopfairbags und ab 2004, optional auch mit einem elektrischen Reifen-Luftdruck-System, in Kombination mit Fords „AdvanceTrac“, einem ESP/Antriebsschlupfregelungs-System bestückt.

Die Motorisierung dagegen blieb unverändert und so war der Wagen lediglich mit dem aus dem Vorgänger bekannten „Lincoln InTech 5.4L DOHC V8“ erhältlich.
 Des Weiteren fuhr der Wagen nun aber serienmäßig auf 18-Zoll-Alufelgen.
 Die Komfort-Ausstattung wurde verbessert und durch zusätzliche Extras ergänzt, wie z.B. eine elektrisch umklappbare Rücksitzbank, eine elektrische Heckklappe und Xenonscheinwerfer (nur im Top-Modell).
(Bild- und Text: Wikipedia)