21208823

Frontscheibe - VOLVO FH12/16 93-13

Bildquelle: Steve FE-Cameron (Merlin-UK)/Wikipedia-CC BY-SA 3.0
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Produktdetails:

Bitte beachten: Nach dem Kauf wird die Frontscheibe in Ihrer gewünschten Tönung angefertigt. Die Lieferzeit beträgt 12 Wochen.


 

Hintergrundwissen:

Das Fahrerhaus wurde entwickelt mit den Hauptzielen, gegenüber den Fahrerhäusern der F-Modellreihe bei geringerem Gewicht und besserer Aerodynamik mehr Sicherheit und Ergonomie zu bieten. Beim Start der Modellreihe 1993 wurde der neu entwickelte Motorentyp D12, ein Reihensechszylinder mit 12,1 Litern Hubraum in seiner ersten Version D12A eingesetzt. Nachfolgend kamen im FH 12 die Versionen D12C, D12D und D12F zum Einsatz.

2002 wurde das Fahrerhaus überarbeitet. Dabei wurde es länger und bekam einen neuen Fußboden sowie eine neue Inneneinrichtung. Ab Herbst 2005 war die Version D13A, in den Leistungsklassen 295, 325, 360 oder 390 kW erhältlich. Mit selektiver katalytischer Reduktion (SCR) erfüllte er die Abgasnorm Euro 5. Die zweite Version, der D13B-Motor war ab September 2007 mit 295, 325 bis 360 kW erhältlich. Mit einem System zur Abgasrückführung entspricht er der Abgasnorm Euro 4. Der Hauptvorteil dieser AGR-Lösung, ist ein einfacher Einbau, da keine weiteren Systeme zur Abgasnachbehandlung benötigt wurden. Zusätzlich war ein einfacherer Betrieb ohne weitere Additive möglich. Volvo war weltweit der einzige Hersteller der diese Lösung für spezielle Anwendungen wie z.B. Kran-Lkw angeboten hat um die Fahrgestellausführung nicht durch AdBlue-Behälter oder irgendein sonstiges Nachbehandlungssystem zu beeinträchtigen. Allerdings wurde für den Fernlastverkehr oder sonstige Anwendungen mit hohem Kraftstoffverbrauch die wirtschaftlichere SCR-Lösung empfohlen. Der derzeitig aktuelle Motor im FH 13 ist der D13C, ein Reihensechszylinder-Dieselmotor mit 12,8 Litern Hubraum und Ladeluftkühler sowie Turbolader. Er ist im Volvo FH mit 310, 340, 370 oder 395 kW erhältlich und erfüllt mit SCR die Abgasnormen Euro 5. Bei den 340, 370 oder 395 kW Motoren ist auch eine EEV Ausführung (Enhanced Environmentally Friendly Vehicle) mit geringerem Partikelausstoß möglich.

Derzeit sind für den Volvo FH vier verschiedene Fahrerhausvarianten lieferbar. Von einer kurzen ohne Übernachtungsmöglichkeit, über die Langversion bis zu den von der Bezeichnung bei Volvo üblichen Globetrotter und Globetrotter XL - Varianten, welche genügend Platz auch für Zweifahrerbesatzungen bieten. (Bild- und Text: Wikipedia)